Ernährungsbildung
Netzwerk Generation 55plus

Fröhliches, älteres Paar geht durch den Garten

© goodluz – fotolia.com

Das Netzwerk Generation 55plus bietet in Stadt und Landkreis Landshut Angebote der Ernährung und Bewegung für die Generation 55plus an.

Gesund und aktiv älter werden – das möchte jeder. Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung sind dafür wesentliche Voraussetzungen. Ab der Lebensmitte verändern sich Körper und Stoffwechsel, die Ansprüche an die persönliche Lebensweise steigen. Eine bedarfsgerechte Ernährung und ausreichend Bewegung fördern Gesundheit und Wohlbefinden und tragen dazu bei, Selbstständigkeit und Lebensqualität bis ins hohe Alter zu erhalten.
Wir zeigen, wie eine ausgewogene und genussvolle Ernährung ganz leicht im Alltag umgesetzt werden kann und wie auch das tägliche Plus an Bewegung gelingt.

Wir richten uns im Rahmen unseres Modellprojektes an:

  • Teilnehmer von generationenübergreifenden Angeboten, Gäste von offenen Verpflegungsangeboten oder Bewohner eines Quartiers
  • Beschäftigte der Generation 55plus in Betrieben und Behörden
  • Betreuungspersonen von Menschen mit Demenz
  • Bestehende Gruppen der Generation 55plus

Sie haben Interesse am Projekt und Sie sind …

... Betreuer eines generationenübergreifenden Angebots, Organisator eines offenen Verpflegungsangebots oder Quartiersmanager und haben für Ihre Gruppe Interesse an einem Rahmenprogramm zu den Themen Ernährung und Bewegung?
Unter dem Motto "Genussvoll essen und ausreichend bewegen – gemeinsam und generationsübergreifend" organisieren wir für Ihre Gruppe eine Impulsveranstaltung in Theorie und Praxis.
... in der Personalabteilung oder im Betrieblichen Gesundheitsmanagement eines Betriebs oder einer Behörde tätig und haben Interesse an Ernährungs- und Bewegungsangeboten für Ihre Mitarbeiter der Generation 55plus?
Wir bieten vielfältige Veranstaltungen zu einer ausgewogenen Ernährung und mehr Bewegung ab der Lebensmitte. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie Interesse an einem Angebot haben.
... in der Demenz- oder Angehörigenarbeit tätig und stehen in Kontakt zu Betreuungspersonen von Menschen mit Demenz?
Wir bieten Informationsveranstaltungen zum Thema "Essen und Trinken bei Demenz" sowohl für pflegende Angehörige als auch für Personen, die Betroffene haupt- oder ehrenamtlich betreuen (z.B. Alltagsbegleiter, ehrenamtliche Helfer oder Mitarbeiter von ambulanten Pflegediensten). Kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Veranstaltung für Ihre Mitarbeiter bzw. Zielgruppe/n buchen möchten!
... Seniorenbeauftragter oder Gruppenleiter z. B. einer Sport-, Freizeit- oder Seniorengruppe?
Wir bieten informative und alltagsnahe Angebote zu den Themen Ernährung und Bewegung ab der Lebensmitte. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Veranstaltung für Ihre Gruppe buchen oder mit uns gemeinsam ein individuelles Konzept erstellen möchten.
Gut zu wissen:
Alle Angebote sind kostenfrei. In einigen Fällen kann ein kleiner Unkostenbeitrag für Lebensmittel anfallen.

Veranstaltungen

Veranstaltungen für eine neue Zielgruppe ab Sommer 2020

Sechs Personen unterschiedlichen Alters sitzen lachend an Essenstisch.

© Monkey Business - stock.adobe.com

Unter dem Motto "Genussvoll essen und ausreichend bewegen – gemeinsam und generationsübergreifend" richten wir uns an Betreuer von generationenübergreifenden Angeboten, die für ihre Gruppe Interesse an den Themen Ernährung und Bewegung haben. Außerdem richten wir uns an Organisatoren eines offenen Mittagstisch-Angebots oder eines anderen offenen Verpflegungsangebots (z. B. Frühstückstisch, Seniorenkaffee, o.ä.).
Gerne kommen wir zu Ihnen, um ein Rahmenprogramm zu den Themen Ernährung und Bewegung zu gestalten. 

Ernährung bei Demenz

Sinnesparcours Demenz "Alle Sinne - Sehen"

Die Projektmanagerin Ernährungsbildung unseres Amtes bietet zum Thema Ernährung bei Demenz in regelmäßigen Abständen in Niederbayern Schulungen an. Betreuungs- und Pflegekräfte sowie pflegende Angehörige an Demenz erkrankter Menschen erhalten in diesen Veranstaltungen Antworten auf häufige Fragen rund ums Essen und Trinken bei Demenz.   Mehr

Betriebliche Gesundheitsförderung

Frau schenkt einem Mann ein Glas Wasser ein

© Neumaier

Die Projektmanagerin Ernährungsbildung bietet für die Generation 55plus Gesundheitsförderung an der Arbeitsstelle an. Den Auftakt bildete im Herbst 2017 eine Veranstaltung zu den Themen Ernährung und Bewegung an der Regierung von Niederbayern in Landshut.  

Kontakt

Ansprechpartnerin

Sabine Schichler
AELF Landshut
Klötzlmüllerstraße 3
84034 Landshut
Telefon: 0871 603-1312
Fax: 0871 603-1999
E-Mail: poststelle@aelf-la.bayern.de