In den Öko-Modellregionen
Kochworkshop und BioRegio-Coaching

Eier, Paprika, Zwiebel, Apfel, mehrere Karotten, Zucchini

Das BioRegio-Coaching richtet sich an alle Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung innerhalb der 27 staatlich anerkannten Öko-Modellregionen in Bayern. Im Coaching unterstützen wir Sie, mehr regionale Biolebensmittel in Ihren Speiseplan aufzunehmen.

Die Teilnahme ist für die Einrichtungen kostenfrei.

Ablauf des Coachings

Je nach Anzahl der teilnehmenden Einrichtungen innerhalb einer Region wird das Coaching als Einzel- oder Gruppencoaching durchgeführt. Die Durchführung des Coachings erfolgt durch das Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Niederbayern, die Öko-Modellregionen Ilzer Land und Passauer Oberland sowie einem erfahrenen Coach aus der Bio-Küchenpraxis. Das Coaching erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. vier bis sechs Monaten.

Im Coaching geht’s vor allem um:

  • Einkaufsanalyse und Optimierung der Beschaffung regionaler Biolebensmittel
  • Kostendeckung bei der Umstellung auf regionale Biolebensmittel
  • Gesundheitsförderliche und nachhaltige Speisenplanung
  • Optimierung von Küchen- und Arbeitsabläufen
  • Kommunikation des Mehrwerts regionaler Biolebensmittel an den Gast

Die teilnehmenden Einrichtungen setzen sich im BioRegio-Coaching ihre eigenen individuellen Ziele, die zu Ihrer Einrichtung passen. Das Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Niederbayern, die Öko-Modellregion und natürlich ein praxiserfahrener Coach unterstützen sie, diese Ziele auch zu erreichen.

Alle, die in der Einrichtung an der Verpflegung beteiligt sind, sollten bereit sein, am Erfolg mitzuwirken!

Voraussetzungen

Mitmachen kann jede Einrichtung der Gemeinschaftsverpflegung, die

  • ihren Sitz in Bayern hat,
  • sich in einer Öko-Modellregion befindet (Ausnahmen sind teilweise möglich),
  • bereit ist, sich selbst aktiv in den Coaching-Prozess einzubringen und Veränderungen zu bewirken und
  • sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden erklärt.

BioRegio-Coaching im Oktober gestartet

Das BioRegio-Coaching in den Ökomodellregionen Ilzer Land und Passauer Oberland findet im Zeitraum von Oktober 2020 bis voraussichtlich Juli 2021 statt.

11 Personen mit Mund-/Nasenbedeckung stehen vor Eingang eines GebäudesZoombild vorhanden

Auftakt Grundschule Büchlberg

Start in Büchlberg/Hutthurm
In der Grundschule Büchlberg wird für Schüler des Schulverbands Grundschule und Mittelschule Hutthurm gekocht. Gemeinsam entschieden Bürgermeister Josef Hasenöhrl, Schulleiterin Evi Meisinger sowie Koch Franz Schraml, an dem BioRegio-Coaching teilzunehmen. Ihr Ziel ist, mithilfe des externen Coachs Bernhard Senkmüller mehr bioregionale Lebensmittel in den Speiseplan zu bringen. Projektmanagerin Barbara Messerer freut sich, dass die Schule offen für neue Wege sei. Gemeinsam gehe es darum, die Weichen für regionale Wirtschaftskreisläufe zu stellen, was einen Mehrwert für die Region bedeuten könne.

"Wir sind es unseren Kindern schuldig, dass sie einwandfreie Lebensmittel bekommen."
Bürgermeister Josef Hasenöhrl zum Auftakt am 29.10.2020

Vorgespräche
In einem Vorab-Gespräch am 10. Juli 2020 stimmten die Projektmanagerinnen Lena Schandra, Anna Pex und Barbara Messerer mit den vorgesehenen Bioköchen Bernhard Senkmüller und Veronika Hafner sowie der Fachzentrumsleiterin Dorothee Trauzettel die Eckpunkte eines gemeinsamen Coachings ab. Gastgeber war Bürgermeister Rudolf Müller in Ruderting.
5 Grund- und Mittelschulen zeigten Interesse am Coaching, zogen ihre Bewerbung aber zum Teil wegen der Situation an den Schulen aufgrund der Corona-Pandemie zurück.

Ansprechpartnerin

Dorothee Trauzettel
AELF Landshut
Klötzlmüllerstraße 3
84034 Landshut
Telefon: 0871 603-1314
Fax: 0871 603-1999
E-Mail: poststelle@aelf-la.bayern.de