Mehr Sicherheit bei der Waldarbeit
Motorsägenlehrgänge für Waldbesitzende im Herbst 2020

Die Waldarbeit, und in besonderem Maße die Holzernte, stellt eine der gefährlichsten Tätigkeiten überhaupt dar. Jedes Jahr passieren allein in Niederbayern und der Oberpfalz über 2000 Unfälle, häufig mit schweren gesundheitlichen Folgen, einige enden auch tödlich. Grund hierfür sind oft fehlende Kenntnisse über sicheres Arbeiten im Wald.

Ms Kurs FällungZoombild vorhanden

Besprechen des Fällschnittes – wichtige praktische Übung für sicheres Arbeiten mit der Motorsäge

Wegen der Corona-Pandemie konnten im Frühjahr im Landkreis Landshut keine Motorsägen-Kurse stattfinden. Nach derzeitigem Stand bietet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Landshut im Herbst 2020 für die Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer zwei Motorsägenkurse an. Bei ausreichender Teilnehmerzahl wird auch ein Kurs speziell für Frauen angeboten. Das aktuelle Schutz- und Hygienekonzept des AELF ist einzuhalten. Die Teilnehmer werden über den Ablauf zeitnah informiert.

Zusätzlich wird den freiwilligen Feuerwehren die Teilnahme an den Kursen ermöglicht, da diese im Rahmen ihres Ehrenamtes vielfach mit der Motorsäge arbeiten müssen.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das Tragen der persönlichen Schutzausrüstung, die aus Schutzhelm mit Gehör- und Gesichtsschutz, Schnittschutzhose, Arbeitshandschuhe und Schnittschutzschuhe bei den Übungen vor Ort besteht. Mitzubringen ist des Weiteren eine funktionsfähige Motorsäge.
Zusammen mit der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft vermitteln wir Ihnen die Sicherheitsbestimmungen, die Wartung und den Umgang mit der Motorsäge. Unser Forstwirtschaftsmeister zeigt Ihnen geeignete Arbeitsverfahren und Schnitttechniken für das Fällen und die Aufarbeitung von Bäumen im Wald.
Wir bieten folgende Motorsägenkurse an:
Modul A: Grundkurs "Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge"
Die Anmeldung muss per Online-Anmeldung oder schriftlich erfolgen.
Das Teilnehmerentgelt beträgt 60,00 Euro.

Kursangebot Herbst/Winter 2020

Bei beiden Kursen findet der Theorieunterricht in den Unterrichtsräumen am AELF Landshut, Klötzlmüllerstraße 3, 84034 Landshut statt. Die Durchführung des praktischen Teils findet im näheren Umkreis von Landshut statt. Die Kurse dauern jeweils zirka 6 Stunden. Die Einteilung der Teilnehmer für die praktischen Übungen wird aus organisatorischen Gründen am ersten Tag der Veranstaltung bekannt gegeben.

Ansprechpartner

Hendrik Fuchs und Anette Kornbauer
AELF Landshut
Schwimmschulstraße 23, 84034 Landshut
Tel.: 0871 603-1014
Mobil: 0170 33118-59
Fax: 0871 603-2099
E-Mail: forst@aelf-la.bayern.de