Gartenbau

Das Gartenbauzentrum Bayern Süd-Ost ist am Amt in Landshut angesiedelt.

Wir unterstützen Gartenbaubetriebe in Niederbayern und in den oberbayerischen Landkreisen und kreisfreien Städten Altötting, Berchtesgadener Land, Ebersberg, Erding, Freising, Mühldorf a.Inn, Rosenheim und Traunstein. Ziel ist, den Gartenbau weiterzuentwickeln.

Kontakt

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut
Gartenbauzentrum Bayern Süd-Ost

Postadresse: Klötzlmüllerstr. 3, 84034 Landshut
Dienstgebäude: Am Lurzenhof 3, 84036 Landshut-Schönbrunn
Tel.: 0871 975189-550
E-Mail: poststelle@aelf-la.bayern.de

Meldungen

Bewerben für den Staatsehrenpreis
Vorbildliche Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau

Logo und Schriftzug Staatsehrenpreis 2018. Vorbildliche Ausbildung im Garten- und Landschaftsbau

Ihr Betrieb setzt mit einem beispielhaften Konzept Maßstäbe für die Ausbildung von jungen Menschen? Ganz nach dem Motto "Fördern – Fordern – Voranbringen"? Dann bewerben Sie sich für die Auszeichnung mit dem Staatsehrenpreis und geben Sie damit interessierten Jugendlichen eine Entscheidungshilfe bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz!  

www.vorbildliche-ausbildung.bayern.de Externer Link

Für kleine Unternehmen und Vereine
Handreichungen zum Datenschutz

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat für kleine Unternehmen und Vereine die wesentlichen datenschutzrechtlichen Anforderungen exemplarisch zusammengestellt.  

Handreichungen für kleine Unternehmen und Vereine - Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) Externer Link

Allgemeine Informationen und Kontakt - BayLDA Externer Link

Zertifizierung erfolgreich gestartet
Niederbayern hat Bayerns ersten Naturgarten

Staatsministerin Kaniber bei der Prämierung des Naturgartens von Gabriele und Martin Stadler aus Hinterschmiding.

Gabriele und Martin Stadler aus Hinterschmiding (Landkreis Freyung-Grafenau) haben es geschafft. Sie sind stolze Besitzer der Plakette 'Bayern blüht-Naturgarten'. Mit dieser Auszeichnung wurde am 20. Juli 2018 der erste Naturgarten Bayerns von Staatsministerin Michaela Kaniber und der Landesvereinigung Gartenbau Bayern prämiert.   Mehr

Am 1. Januar 2019
Überarbeitetes Verpackungsgesetz tritt in Kraft

Gebrauchte Kulturtöpfe

2019 tritt das überarbeitete Verpackungsgesetz mit einigen Neuerungen in Kraft. Ziele sind, die Transparenz sowie die Recycling- und die Mehrweg-Quote deutlich zu erhöhen. Was bedeutet das neue Gesetz für die grüne Branche?  Mehr

Gesellschaft für Kunststoffe im Landbau
Berater und Wissenschaftler besuchen niederbayerische Betriebe

GKL-Tagung Teilnehmer 2018

Das bundesweite Fortbildungsseminar der Gesellschaft für Kunststoffe im Landbau (GKL) fand im Rahmen einer Frühjahrstagung am 24. und 25. April 2018 in Landshut statt. Berater und Wissenschaftler aus ganz Deutschland informierten sich unter anderem auf niederbayerischen Familienbetrieben.  Mehr

Taufe in Bogen
Sunnyboy Luggi ist Pflanze des Jahres 2018

Michaela Kaniber tauft Pflanze

Nicht mit Wasser, sondern mit Sekt wurde getauft und es war auch kein zartes Baby, sondern eine üppige Pflanzenschönheit: In der Gärtnerei Max Holzner in Bogen gab Staatsministerin Michaela Kaniber der Pflanze des Jahres 2018 den Namen "Luggi – unser Sunnyboy".  Mehr

Rückblick
Fachtagung Gartenbau 2018

Referenten der Fachtagung Gartenbau: Gundula Holm, Dr. Andreas Becker, Thomas Lohrer, Eva-Maria Geiger, Wolfgang Ahlvers, Angela Vaas, Stefanie Pahnke

Mit der Fachtagung Gartenbau lockten das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Landshut und der Ehemaligenverband Schönbrunn-Weihenstephan e.V. Anfang Februar 2018 zahlreiche interessierte Gärtner nach Altdorf.   Mehr

Frosthilfe für Obst- und Gartenbaubetriebe
Hilfsprogramm: Eröffnung der Antragstellung

Frostschaden an Knospe

Betriebe, die von den starken Frösten in der Zeit vom 19. bis 21. April 2017 geschädigt wurden, erhalten über das Hilfsprogramm Frosthilfe einen teilweisen Ausgleich ihrer Schäden durch Zuschüsse von der Bayerischen Staatsregierung.  Mehr

Bundesrat beschließt Novellierung der Düngeverordnung
Was bedeutet die neue Düngeverordnung für den Gemüsebau?

Tropfbewässerung auf einem Gemüsefeld

Kernpunkt der neuen Düngeverordnung ist eine möglichst genau abgestimmte Düngung von Stickstoff und Phosphat, um eine Auswaschung ins Grundwasser oder in oberirdische Gewässer zu verhindern. Je nach Art der angebauten Kultur müssen in der neuen Verordnung bestimmte Maximalmenge des ausgebrachten Düngers pro Hektar eingehalten werden.   Mehr

Info-Kurzfilm
Bayern blüht - der Gartenbau

Gewächshaus mit Zierpflanzen

Der Gartenbau prägt in Bayern seit Jahrhunderten Kultur, Landschaft und Gesellschaft. Lernen Sie den Gartenbaubetrieb von Sonja und Stefan Strobel in seiner ganzen Vielfalt kennen. In ihrem Familienbetrieb bauen sie seit mehreren Generationen Zierpflanzen und Stauden an. Außerdem arbeiten sie als Friedhofsgärtnerei.  

Info-Kurzfilm - Staatsministerium Externer Link

Weitere Meldungen

In Abensberg
Kabarettist Wolfgang Krebs eröffnet Spargelsaison 2018

Spargelanstich auf dem Feld von Spargelbauer Sieglinde und Albert Handschuh aus Sandharlanden.

Stoiber und Söder beim Spargelanstich auf dem Feld von Spargelbauer Sieglinde und Albert Handschuh aus Sandharlanden: Kabarettist Wolfgang Krebs, der in seine Paraderollen Edmund "Ede" Stoiber" und Markus Söder schlüpfte, eröffnete mit viel Humor die Abensberger Spargelsaison.  Mehr

Rückblick
Straubinger Vortragsreihe 2018

Von links: Angela Vaas, Markus Göttl, Florian Hageneder, Winfried Bimek, Daniela Gleißner und Gerhard Stadler (Bezirkspräsident Bayerischer Bauernverband, Bezirk Niederbayern) am Eröffnungstag der Straubinger Vortragsreihe. (Foto Elisabeth Ammer, Straubinger Tagblatt)

© Elisabeth Ammer

Aktuelle Themen des Gemüsebaus wurden im Januar im Rahmen der Straubinger Vortragsreihe in Aiterhofen behandelt. Die Referenten informierten unter anderem über Düngung, Pflanzenschutz sowie die neuesten Erkenntnisse aus Sortenversuchen. Für alle Interessierten gibt es das legendäre "Gelbe Heft", das alle notwendigen Informationen für ein erfolgreiches Anbaujahr 2018 beinhaltet.   Mehr

Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden"
Eine Feier für unsere bayerischen Dörfer

Publikum bei der Abschlussveranstaltung

Seit dem Beginn im Jahre 1961 haben sich in Bayern 27.141 Dörfer am Wettbewerb 'Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden' beteiligt. Am 24. November 2017 feierten wir mit den Dörfern und Ehrengästen den Abschluss der Bezirksentscheide Ober- und Niederbayern im Bürgersaal von Simbach am Inn. Tilmann Schöberl moderierte.  Mehr

Besuch vom anderen Ende der Welt
Südkoreanische Delegation in Bayern

Fersuchsfeld für Süßkartoffeln

Einen Blick über den Tellerrand warfen 20 südkoreanische Studierende bei ihrem Besuch in Bayern. Sie nutzten ihre fachliche Europareise, um auch den Gemüseanbau in Bayern kennenzulernen und sich über Trends im Biogemüseanbau zu informieren.  Mehr

Bio-Gemüse
Grundlagen für den Einstieg in den Anbau vermittelt

Spatenprobe

Unter diesem Motto organisierte das Gartenbauzentrum Bayern Süd-Ost im August 2017 einen Praktikertag in Hohenbercha (Landkreis Freising). Neben vielen Praxiseindrücken wurden hierbei auch theoretische Grundlagen für den Einstieg in den Bio-Gemüseanbau vermittelt.  Mehr

Pflanzenschönheit "Sinnliche Sissi"
Taufe der Pflanze des Jahres

Staatsminister Helmut Brunner tauft die „Sinnliche Sissi“, Bayerns Balkonpflanze 2017. Im Bild v. l. Aktionsvorsitzenger Martin Schwarzer, stellv. Landrat (Dingol-fing-Landau) Werner Bumeder, Minister Helmut Brunner, BGV-Vertreter Manfred Mutz, Bürgermeister (Frontenhausen) Dr. Franz Gassner

In der Gärtnerei Meier in Frontenhausen fand die Auftaktveranstaltung zum „Tag der offenen Gärtnerei“ statt. Dabei empfing die bayerische Pflanze des Jahres 2017 von Staatsminister Helmut Brunner ihren Namen „Sinnliche Sissi“ im Beisein von zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft.   Mehr

Ökologischer Gemüsebau

Förderung des ökologischen Gemüsebaus

Bio-Spinat

Im Zuge des Programms BioRegio Bayern 2020 des Staatsministeriums hat unser Gartenbauzentrum die Projektstelle "Förderung des ökologischen Gartenbaus" eingerichtet. Ziel ist es, eine Plattform für den ökologischen Gemüsebau zu schaffen.  Mehr

Freizeitgartenbau

Grünordnung

Dsc 0350

Das Gartenbauzentrum Bayern Süd-Ost organisiert den bürgerschaftlichen Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden" auf Regierungsbzeirksebene. Außerdem unterstützen wir Kommunen und die Kreisfachberatung für Gartenkultur und Landespflege bei Fachveranstaltungen. 

Über den Landes- und Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege halten wir Kontakt zum Freizeitgartenbau.

Ansprechpartner

Stephan Schmöger
AELF Landshut
Am Lurzenhof 3
84036 Landshut-Schönbrunn
Telefon: +49 871 975189-556
Fax: 0871 975189-599
E-Mail: poststelle@aelf-la.bayern.de

Informationen für Hausgärten und Kleingärten

Lesen Sie hierzu auch

Ökologischer Landbau

Informationen zum Ökolandbau Mehr

Aus- und Fortbildung im Gartenbau

Informationen zum Ausbildungsberuf Gärtner sowie Links zur Weiterbildung im Fachbereich. Mehr

Gartenbauzentren

Gartenbauzentren in Bayern und ihre regionalen Zuständigkeiten

Weitere Informationen

  • Schriftzug und Link Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau

Dorfwettbewerb

  • Schriftzug und Link Unser Dorf hat Zukunft. Unser Dorf soll schöner werden