Bis 15. Juli 2020 teilnehmen
Marktanalyse Beet- und Balkonpflanzen – Neuauflage des Preisfindungstools

Hand gibt Daten aus einem Diagramm in Laptop ein

© everythingpossible - fotolia.com

Wo kann ich die Preise anheben?
Soll ich runde oder gebrochene Preise verlangen?
Welche Trends sind aktuell oder schon wieder vorbei?
Bei welchen Artikeln hat die Nachfrage zu- bzw. abgenommen?
Wie ist die Saison bei den Kollegen gelaufen?

Wenn Ihnen diese Fragen bekannt vorkommen, sollten Sie an der Marktanalyse teilnehmen!
15 gut investierte Minuten
Die Marketingberater an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten haben den Fragebogen für die Marktanalyse grundlegend überarbeitet sowie digitalisiert und bieten dieses Werkzeug interessierten Betrieben bayernweit an. Uns ist bewusst, dass zwischen Mitarbeiteranliegen, Kundengesprächen und dem Alltagsgeschäft oftmals jede Viertelstunde kostbar ist. Doch in diesem Fall sind es fünfzehn gut investierte Minuten, da besonders im Hinblick auf den Verbraucherpreis häufig noch viel Luft nach oben ist. Um angemessene Preise für Ihre Produkte erzielen zu können, ist die Marktanalyse ein hilfreiches Instrument.
Einfach und digital
Den Erhebungsbogen können Sie in einer Excel-Datei ausfüllen. Diesen schicken Sie dann per E-Mail an den/die zuständigen Berater/-in. Der Bogen ist auf die häufigsten Kulturen und gängigsten Topfgrößen reduziert und mittels Drop-down-Menü zu bedienen. Neben der Preisabfrage enthält die Datei Fragen zu marktrelevanten Grunddaten. Zu diesen zählen beispielsweise die Beurteilung der Saison, durchgeführte Marketingmaßnahmen, angebotene Dienstleistungen sowie eine Zielgruppenabfrage. Die Excel-Datei beinhaltet natürlich auch eine Druckversion, die es Ihnen ermöglicht, uns die ausgefüllte Erhebung weiterhin auf dem Postweg zuzusenden.
Wie können Sie teilnehmen?
Bei Interesse haben Sie bis 15. Juli 2020 die Möglichkeit, an der Preiserhebung teilzunehmen. Um Sie in die Verteilerliste aufnehmen zu können, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns. Sie erhalten dann eine Bestätigung der Teilnahme sowie die entsprechende Excel-Datei per E-Mail. Die detaillierte Auswertung der Erhebung erhalten Sie im Herbst 2020. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt!
Eine Teilnahme lohnt sich, denn Sie erhalten nicht nur Antworten auf die oben genannten Fragen, sondern Ihnen steht auch ein ausgezeichnetes Werkzeug für die Preisanpassung in der kommenden Saison zur Verfügung.

Ansprechpartnerin

Andrea Prankl
AELF Landshut
Am Lurzenhof 3
84036 Landshut-Schönbrunn
Telefon: 0871 603-2117
Fax: 0871 603-2199
E-Mail: poststelle@aelf-la.bayern.de