Alternative zur traditionellen Gemüse-Versuchsrundfahrt
Individuelle Begehung der Sortenversuche, 7. bis 19. Juli 2020

Gemüse-Fachleute machen sich ein Bild von neuen Salatsorten

Die Gemüse-Versuchsrundfahrt des Gartenbauzentrums Bayern Süd-Ost findet heuer aufgrund der aktuellen Corona-Lage im alternativen Format statt! Die Feldversuche können im Zeitraum vom 7. bis 19. Juli 2020 eigenständig an den entsprechenden Standorten inklusive Zusatzinformationen besichtigt werden. Allen interessierten Personen werden so diese Versuche zur Besichtigung dennoch offen stehen.

An den Versuchsflächen können sich Gemüse-Fachleute über laufende Sorten- und Anbauversuche informieren. Das Angebot richtet sich vor allem an Erwerbsgemüseanbauer, die internationale Saatgutzüchtung, Handel und Industrie sowie die gartenbauliche Forschung.

Standorte und Versuchsunterlagen

Standorte, Koordinaten und Versuchspläne werden in einer Cloud hinterlegt und zum jeweiligen Besichtigungszeitraum zur Verfügung gestellt. Zu den Salatversuchen werden diese Informationen von 7. bis 12. Juli 2020 und zu den Einlegegurken- und Speisezwiebel-Versuchen von 14. bis 19. Juli 2020 abrufbar sein.
An den jeweiligen Versuchsflächen werden zusätzlich Infoboxen mit Zusammenfassungen der wichtigsten Inhalte zum Mitnehmen bereit gestellt.

Folgende Versuche können – in den entsprechenden Zeiträumen – besichtigt werden:

  • 7. bis 12. Juli 2020:
    Salate/Sorten (Kopf-, Eissalat); Betrieb: Siebbauer, Sommershausen; Ansprechpartner: Florian Hageneder (0871 603-2106 und 0172 3769217)
  • 14. bis 19. Juli 2020:
    Einlegegurken/Sorten; Betrieb: Stangl, Kolling; Ansprechpartner: Florian Hageneder (0871 603-2106 und 0172 3769217)
  • 14. bis 19. Juli 2020:
    Speisezwiebeln/Sorten; Betrieb: Köring, Meindling; Ansprechpartnerin: Maria Reichl (0871 603-2107)

Organisatorisches – wichtige Hinweise

Die Versuchsstandorte stehen einzelnen Besuchern und Kleingruppen (gemäß der im Veranstaltungszeitraum dann gültigen Allgemeinverfügung zur Corona-Pandemie) im Zeitraum vom 7. bis 19. Juli 2020 offen. Informationen und Schutzmaßnahmen zum neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 des Bayerischen Gesundheitsministeriums finden Sie unter:

www.stmgp.bayern.de/coronavirus Externer Link

Das Gartenbauzentrum Bayern Süd-Ost bittet die Besucher, nur auf den Wegen/Fahrgassen zu bleiben. Weder die Parzellen der Versuche noch die benachbarten landwirtschaftlichen Schläge dürfen beschädigt werden. Das Ausreißen von Pflanzenteilen oder Ähnlichem ist zu unterlassen. Die Versuchsparzellen werden noch mehrfach bonitiert, zudem erfolgen im Sommer Ertragserhebungen. Bitte das Feld nur betreten, wenn der Boden ausreichend abgetrocknet ist. Das Mitführen von Hunden ist nicht gestattet.
Die individuelle Begehung wird kostenfrei angeboten. Es bedarf keiner Anmeldung.
Änderungen sind vorbehalten. Diese werden gegebenenfalls auf der Internetseite des AELF Landshut und über das Rundschreiben des Erzeugerringes für Obst und Gemüse Straubing bekannt gegeben.

Veranstalter

  • Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut, Gartenbauzentrum Bayern Süd-Ost
  • Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau