Landwirtschaft

Den Landkreis Landshut prägen rund 2.618 landwirtschaftliche Betriebe. Die durchschnittliche Betriebsgröße im Landkreis liegt bei rund 34 Hektar.

Die gesamte landwirtschaftlich genutzte Fläche beträgt 88.947 Hektar. Davon sind 76.616 Hektar Ackerfläche und 10.231 Hektar Dauergrünland. Im Norden des Landkreises ist die Schweinemast, im Süden sind verstärkt die Milchviehhaltung, Bullenmast und Hähnchenmast angesiedelt.

Meldungen

Serviceportal iBALIS
Mehrfachantrag 2019

Logo und Schriftzug iBALIS

Der Mehrfachantrag 2019 ist im Serviceportal iBALIS von 15. März bis 15. Mai 2019 freigeschaltet. Landwirte können ihre Daten online erfassen und den fertigen Antrag absenden.  Mehr

Rinderzucht
Strichplatzierung hinten - neues Eutermerkmal beim Fleckvieh

Euterfoto "Strichplatzierung hinten"

Von April 2019 an wird der neue Zuchtwert für das Eutermerkmal 'Strichplatzierung hinten' (PLH) eingeführt. Wir informieren über Definition, Beschreibung und Benotung des neuen Zuchtmerkmals.  Mehr

1. Runder Tisch von Landwirten und Naturschützern entwickelt Maßnahmen
Mehr Artenvielfalt in Stadt und Landkreis Landshut

Mehrere Personen an u-förmig aufgebautem Tisch

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut (AELF) setzt in den Jahren 2019 und 2020 einen Beratungsschwerpunkt auf Biodiversität. Im Januar 2019 gab es dazu den 1. Runden Tisch Artenvielfalt im AELF. Örtliche Naturschutz-Akteure und Vertreter der Landwirtschaft wollen gemeinsam die Biodiversität stärken.  Mehr

Düngebedarfsermittlung 2019
Rote Gebiete - jetzt Nmin-Proben planen

Bildschirmansicht der Oberfläche zu nitratgefährdeten Gebieten im iBALIS

Das AELF Landshut weist darauf hin, dass für viele landwirtschaftliche Betriebe im Landkreis Landshut im Jahr 2019 Auflagen gelten. Nach der neuen Düngeverordnung muss zum Zeitpunkt der ersten Düngung im Frühjahr die Düngebedarfsermittlung erfolgt sein. Dafür ist in "roten Gebieten" eine Untersuchung auf Reststickstoff im Boden nötig.  Mehr

Seminare im Frühjahr und Herbst 2019
BiLa-Modul für Mutterkuhhalter

Rotviehkuh mit Kalb

Das Fachzentrum für Fleischrinderzucht und Mutterkuhhaltung in Schwandorf bietet für Mutterkuhhalter, Fleischrinderzüchter und Betriebe mit extensiver Rindermast im April und Oktober 2019 jeweils ein dreitägiges Seminar an. Das BiLa-Modul ist online buchbar.  Mehr

Gewinner stehen fest
Wiesenmeister 2018 kommen aus dem Landkreis Landshut

Mehrere Personen auf Bühne vor Roll Ups

© Artur Schmidt

Die Wiesenmeisterschaft 2018 fand in den Landkreisen Landshut, Kelheim und Regensburg statt, im Naturraum Donau-Isar-Hügelland südlich der Donau. Die drei ersten Plätze belegten Landwirte aus dem Landkreis Landshut. Sie wurden für ihr Engagement um den Erhalt artenreicher Wiesen und Weiden geehrt.   Mehr

Info-Kurzfilm
Reiner Genuss - der Hopfenanbau

Hopfenrebe vor blauem Himmel

Bayerischer Hopfen gibt fast jedem zweiten Bier weltweit eine angenehm bittere Note und ein feines Aroma. Wolfgang Metzger, Hopfenbauer, garantiert beste Bierqualität nach dem Reinheitsgebot von 1516. Lernen Sie auf seinem Familienbetrieb kennen, wie Hopfen angebaut, geerntet, getrocknet und zu Bier verarbeitet wird.  

Info-Kurzfilm - Staatsministerium Externer Link

Umstellung auf Ökolandbau
BioRegio-Betriebe bieten Bauer-zu-Bauer-Gespräche an

Teilnehmer im Stall

Bei der Umstellung auf Ökolandbau treten meist viele Fragen auf. Umstellungsinteressierte können nun von den Erfahrungen vorbildlich geführter Biobetriebe profitieren. Aktuell angebotene Gesprächstermine im BioRegio-Betriebsnetz finden Sie unter: 

BioRegio-Betriebsnetz - LfL Externer Link

Lebensmittel und Dienstleistungen vom Bauernhof
Regionalportal online - eintragen und mitmachen

Logo Regionales Bayern mit Schriftzug "Komm hin, wo's herkommt!"

Im Portal www.regionales-bayern.de können sich alle bayerischen Direktvermarkter und Erzeuger anmelden. Verbraucher greifen zunehmend gezielt zu Produkten aus ihrer Region und wollen wissen, wo und wie sie hergestellt werden. Diesen Trend unterstützt die Plattform 

Regionalportal www.regionales-bayern.de Externer Link

Energie

Die bayerischen Landwirte bauen nachwachsende Rohstoffe für die Energieversorgung an. Sie achten gleichzeitig als Unternehmer auf einen sparsamen Energieverbrauch am Hof.

Technik und Energie

Die nachhaltige Technisierung und Automatisierung in der Landwirtschaft ist der Motor für den ländlichen Raum. Landtechnikberater bewerten die Systemtechnik landwirtschaftlicher Betriebe und zeigen Verbesserungsmöglichkeiten auf. 

Landtechnikberater

Der Landtechnikberater hat seinen Sitz am AELF Regen
Markus Niedermeier
AELF Regen
Bodenmaiser Straße 25, 94209 Regen
Tel.: +49 9921 608-139
E-Mail: poststelle@aelf-rg.bayern.de

Beraternetzwerk LandSchafftEnergie

Landschafftenergie Logo

Die Berater von LandSchafftEnergie am Fachzentrum Diversifizierung und Strukturentwicklung Regen informieren Land- und Forstwirte zu Biomasse und Energiesparen. Die Ansprechpartner erscheinen über die Suchfunktion der Seite "Unser Amt" unter "Landwirtschaft - Diversifizierung".  

Unser Amt - Ansprechpartner

Wirt sucht Bauer

  • Logo und Schriftzug Gastroplattform wirt-sucht-bauer.de

Weitere Informationen

  • Schriftzug mit Link Förderwegweiser
  • Schriftzug mit Link zur Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft
  • Schriftzug mit Link zum Technologie- und Förderzentrum
  • Schriftzug mit Link zur Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau
  • Schriftzug mit Link zur Ländlichen Entwicklung in Bayern